Irish interaktiv – News

Was uns im Laufe eines Jahres bewegt, was uns Spaß gemacht hat, was wir planen, was wir erleben. All das lesen Sie hier ...



2014

10. August 2014
Wir haben Besuch von unserer amerikanischen Freundin Jessica Nash, die eine Woche bei uns bleibt. Sie hat Brannighan mit dabei, Barringtons Vater. Wir zeigen den beiden unseren Teil von Deutschland, ein bischen Frankreich und Luxemburg. Na klar, dass wir auch über Irish Terrier reden. Und über Irish Terrier und Irish Terrier und ... richtig: Irish Terrier.

It's so nice to have you here, Jessica, thanx for coming. We hope you enjoy your stay with us.

..............................................................................................................................................................................................................................

08. August 2014
Jazz schenkt uns am Freitag Abend 10 !!!!!!!!!! bezaubernde kleine Wikinger, deren Vater ist ein schwedischer Rüde und diesjährige Res.-World Winner Smox Amore. 8 Mädchen und 2 Jungs halten uns nun die nächsten Wochen auf Trab. Jazz war bei der Geburt und ist bei der Aufzucht wie wir das von ihr kennen: vorbildlich. Danke Jazz, danke Terry. Ihr seid klasse. Und wir sind sicher, dass wir das auch von euren Kindern Quentin und Quincy sowie Quenlyn, Queela, Quynny, Quinta, Quirly, Quina, Quuky und Qiqi sagen werden können.

..............................................................................................................................................................................................................................

Juni und Juli
Wir stellen Lilo und Barrington weiter fleißig aus. Innerhalb kürzester Zeit hatte Lilo ja ihre Antwartschaften für den Titel Französischer Champion zusammen und darf diesen Titel nun stolz tragen, nachdem sie im Wesenstest – natürlich – 15/15 Punkten erhalten hat. Und das in dem zarten Alter von nur 18 Monaten. Das soll ihr mal einer nachmachen!

In Italien geht es nicht anders. An nur zwei Wochenenden sammelt sie 5! Anwartschaften für den Titel und ist damit schneller als Barrington je war. Und nicht nur das. Sie schlägt nicht nur internationale Konkurrenz aus Italien, Russland und England (und das spielend) sondern auch noch an einem Tag den Multi Int. Champ Geordan Eye of the Tiger und macht BOB. Diese kleine Maus gewinnt aus der Offenen Klasse gegen den 4-jährigen amerikanischen Rüden in der Championklasse. Einfach Klasse!

Nicht unerwähnt lassen wollen wir die Erfolge von Barrington. In Sauze D'Oulx, Italien gewinnt Barrington 2 x BOB und wird an beiden Tagen jeweils in der Gruppe platziert. Einmal 3. und einmal 2. Platz. Zur Zeit läuft's richtig gut ...

Mein Gott, wir müssen aufpassen, dass das alles hier nicht zu übertrieben klingt, aber es ist leider so. Was sollen wir machen? ;)

..............................................................................................................................................................................................................................

09. bis 11. Juni
Wir waren mit Jazz in Schweden zum Decken. Für diesen Wurf haben wir uns einen ganz besonderen Rüden ausgesucht, mit dem wir zurück in die Linie Sam gehen. Kein geringerer als der vielfache Gruppenwinner und -finalist, der beste diesjährige Irish Terrier Rüde in Schweden: Smox Amore. Er besticht durch seine Anatomie und seine Bewegung und wir hoffen, dass er zusammen mit Jazz exzellente Welpen hervorbringt. To Elisabeth and Håkan Skålberg, thanx a lot for your help and your hospitality. You're dogs are gorgeous and so are you!

..............................................................................................................................................................................................................................

Mai und Anfang Juni
Manifique, superbe, excellent. Das sind die Bewertungen, die wir für unseren Schatz Lilo in Frankreich ernten. In L'Isle Adam gewinnt sie das BOB und der Richter kriegt sich nicht mehr ein: „Ist die immer so? Unglaublich!". Beim Championnat de France ist sie der Richterin noch etwas zu jung, erhält jedoch eine fantastische Bewertung „superbe dynamique" und muss sich nur einer Championhündin geschlagen geben. Das CAC gewinnt sie dennoch. Fehlt nur noch der Test Charactère und dann ist Lilo Ende Juni französischer Champion mit gerade mal 18 Monaten.

..............................................................................................................................................................................................................................

Was für ein Osterwochenende: Lena hat uns am 20.04. sechs Osterhasen ins Nest gelegt, 2 Jungs und 4 Mädchen. Leider waren zwei Mädchen so schwach, dass sie es trotz innigstem Aufpäppeln einfach nicht geschafft haben. Wie sinnlos. Wie unnötig. Wie traurig.
Und deshalb freuen wir uns umso mehr, dass die anderen vier umso vitaler sind. Pete, Paul, Pam und Patty werden uns und ihre Mutter die nächsten 8 Wochen auf Trab halten. Willkommen im Leben, ihr Hasen. Viiiiielen Dank an die beiden Hebammen Oma Hermine und Petra, die wegen uns ein 4-Gänge-Weight-Watchers-Menue hat sausen lassen. Das nennen wir Einsatz. Ihr seid die besten!!!

Lena's Babies hatten wir mindestens drei Tage später erwartet und deshalb sind wir noch ruhigen Gewissens nach Goes, Niederlande, gefahren und haben samstags und sonntags Barrington und Lilo ausgestellt. An beiden Tagen macht Barrington BOB und Lilo wird beste Hündin. Somit hat Barrington die Anwartschaften für den Niederländischen Champion erfüllt und Lilo hat den Titel schon zur Hälfte in der Tasche. Die Richterin am ersten Tag war so entzückt von Lilo's Charme und Typ, dass sie uns zum Schluss noch ein „erg mooi" anerkennend zurief. Heel hartelijk bedankt!

..............................................................................................................................................................................................................................

15. April
Heute mussten wir Cara mit fast 14 Jahren ihren letzten Weg gehen lassen. Sie hinterlässt eine große Lücke. Kein Hund vor ihr hat unser Leben so sehr geprägt und verändert wie sie. Im Zwingernamen all unserer Welpen lebt sie ein kleines Stück weiter. Sie hatte ein wirklich schönes Leben. Und wir mit ihr. Wir werden dich nie vergessen. Danke, Cara.

..............................................................................................................................................................................................................................

Anfang April
Nicht schlecht gesprungen: 2 x in Frankreich ausgestellt, 2 x BOB. Pas mal, ma chère ...

..............................................................................................................................................................................................................................

29. März
Ein schönes Wochenende: Lilo und Barrington gewinnen in Luxemburg jeweils ihre Klasse und sind damit Luxemburger Jugendchampion und Luxemburger Champion. Für Lilo war es die allererste Ausstellung und man hätte den Eindruck gewinnen können, dass einer ihrer Vorfahren ein Känguruh war. Der Richter war gnädig: „She is still a Baby." Wir freuen uns schon auf die nächsten Sprünge, die Lilo nun machen wird.

..............................................................................................................................................................................................................................

24. März
Sachen gibts: Hmm, wie kann ein internationaler Multichampion, x-mal BOB, Best In Show Winner, 1st In Group, gegen einen unfertigen 9 Monate alten Jungrüden in den Niederlanden verlieren? Er kann, wie dieses Wochenende gezeigt hat. Wie sang einst Katja Ebstein: Wunder gibt es immer wieder ...

..............................................................................................................................................................................................................................

08. März
Und heute vollendet Barrington seinen Deutschen Champion KfT auf der Terrierspezial-Ausstellung in Unterhaching unter dem strengen Richter Hr. Miroslav Zidar, Slowenien, der ihn auch noch zum BOB macht. Über Barrington sagte er: „Ich habe heute noch keinen perfekten Hund gesehen, aber dieser hier ist nahe dran ...".

..............................................................................................................................................................................................................................

25. Januar
Heute vollendet Barrington seinen Belgischen Champion auf der Internationalen Hundeausstellung in Mouscron, Belgien. Er gewinnt zudem das BOB und darf als Belohnung abends auch noch eine – im wahrsten Sinne des Wortes – heiße Hündin vernaschen. Wie ist das Leben so schön ...


2013


06.–08. Dezember
Für alle, die es noch nicht wussten: Wir sind bekloppt. Und wir stehen dazu. Gott sei dank gibt es auch viele andere unserer Sorte und deshalb wir haben uns in diesem Jahr zu einem Stelldichein in San Marino getroffen. 6 Shows an drei Tagen. Und 7 Titel. Barrington ist nun Champion San Marino, Champion Montenegro, Champion Moldavia, Champion Mazedoninen, Champion Zypern sowie Grand Champion Moldavien und Grand Champion Zypern. Die Ausstellung und Organisation war einfach nur – sagen wir es mal nett – sehr „italienisch". Erfrischend deutsch waren hingegen einige Züchterkolleginnen, die wir hier kennenlernen durften und die wir von hier herzlich grüßen. Schön, dass wir nicht alleine sind. Willkommen im Club der Bekloppten ...



……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

02. November
WOW! Wir können es noch kaum fassen: Auf der Internationalen Hundeausstellung in Bleiswijk, Niederlande, gewinnt Barrington nicht nur verdient das BOB, sondern der schwedische Richter Lars Adeheimer macht ihn auch noch zum besten von über 250 Terriern an diesem Tag und kürt ihn mit dem 1. Platz der Gruppe 3. „I like his type very much, his expression and his excellent proportions. And he moves "like a bomb"!" ... WOW!

..............................................................................................................................................................................................................................

17. Oktober
Heute mussten wir schweren Herzens von unserer guten Freundin Edel Ruppert Abschied nehmen, die im Alter von viel zu jungen 74 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Sie ist neben ihrem Mann Horst Schuld an dem Ganzen hier. Wir werden sie immer in unseren Herzen tragen und daran denken, dass alle Caramel's Irish Terrier letzten Endes ohne sie nicht auf der Welt wären. Edel, mach's gut ...

..............................................................................................................................................................................................................................

Ende September, Anfang Oktober
Wir verbinden unseren wohlverdienten Urlaub mit Ausstellungen in Italien, wo Barrington 2 x BOB macht. Nun hat er in Italien schon die Hälfte der erforderlichen Anwartschaften. Nächstes Jahr geht's weiter!
Italien ist einfach ein wunderbares Land voller Kultur, erstklassigem Essen und reichlich Kriminalität: aus unserem Wohnmobil sind leider gleich zu Beginn drei Laptops gestohlen worden. Natürlich ohne vorher auf unserem privaten Computer ein Backup gemacht zu haben. Mist. 3 Jahre e-Mails sind nun futsch! Wer das also liest, bitte schickt uns an die bekannte Adresse nochmal zumindest eure Kontaktdaten bzw. Anfragen.

..............................................................................................................................................................................................................................

August und September
Barrington erfüllt seine letzten Bedingungen für den französischen Champion in Ramorantin und in Besançon. Très bien, mon chèr. Et un grand merci à Florence et Michel, qui nous avons aidés beaucoup. Vous êtes vraiment des amis!

..............................................................................................................................................................................................................................

07. Juli
Heute hat Barrington einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zum Französischen Champion getan. In Lanty hat er auf einer Art Zuchtzulassung eine Bewertung bekommen, die wirklich „excellent" war. Bei dem anschließenden Wesenstest hat er volle 15 von 15 möglichen Punkten bekommen. Tja, Schönheit und Wesen schließen sich nicht aus – im Gegenteil, wir finden, dass ein „schöner" Hund beides in sich vereinen muss! ... Und dass Schönheit und Jagdeinsatz sich nicht ausschließen, das werden wir in den nächsten Monaten beweisen!

..............................................................................................................................................................................................................................

15. und 16. Juni
Wir stellen Barrington auf der Internationalen Hundeshow in Bled, Slowenien aus, wo er an beiden Tagen das BOB gewinnt. Es war so heiß, dass wir uns am ersten Tag den Ehrenring schenkten und uns stattdessen mit den Hunden – Lilo war mit – in den kühlen Wald und ins Hotelzimmer zurückgezogen haben. Die Quittung haben wir dann am zweiten Tag bekommen, als der Richter fragte: „Wo waren Sie denn gestern? Ich habe die Gruppe gerichtet und da hätte Ihr Rüde sicherlich gewonnen!" Hmpf. Egal. Hauptsache den Hunden ging's gut ... Am zweiten Tag haben wir uns übrigens den Ehrenring wieder geschenkt ... ;)

..............................................................................................................................................................................................................................

08. Juni
Unser O-Wurf ist da! Jazz schenkt uns 9 charming little babies. Alle wohlauf, putzmunter und wie es sein soll. Jazz ist die perfekte Mutter und sorgt sich rührend um die Kleinen, während Papa Barrington in der Eifel das Wasser der Maare genießt. Hmm, ziemlich althergebrachte Rollenverteilung, nicht wahr? Das Heimchen in der Wurfkiste und der Grandseigneur, der das Leben genießt. Ungerecht!
Den Welpen ist's egal. Saugen, schlafen, sich abschlecken lassen. Das sind momentan die einzigen Beschäftigungen, die ihr Leben bestimmen. Bald wird das Leben spannender für die Mäuse aus dem O-Wurf. Wir heißen sie herzlich willkommen auf dieser Welt. „Caramel's On The Road", „Caramel's On A High Level", „Caramel's On A Whim", „Caramel's On The Quick", „Caramel's On The Cover", „Caramel's On The Sly", „Caramel's On Hot Nights", „Caramel's On A Sunny Day" und „Caramel's On And On" freuen sich sicherlich schon drauf!

..............................................................................................................................................................................................................................

02. Juni
Barrington gewinnt das Championnat de France in Marseille. Ein sehr wichtiger Baustein auf dem Weg zum Französischen Champion. Merci beaucoup à Florence et Michel pour votre jolie support!

..............................................................................................................................................................................................................................

14. März
Endlich ist es soweit: Lena hat es spannend gemacht und unsere Nerven ziemlich strapaziert. Am Ende lief dann doch alles einigermaßen glatt und wir freuen uns nun auf die schöne Zeit der Welpenaufzucht. Es grüßt der Caramel's Nashional Wurf im Namen der Jungs Nelson, Nitro, Noah und den Mädels Nomi, Nelly und Neele ...

..............................................................................................................................................................................................................................

Anfang März: Und weiter gehen wir unseren American Way of Breeding: Wir haben das große Glück und dürfen aus einem überaus interessanten, vielversprechenden Wurf ein kesses Mädchen nach Deutschland mitnehmen. OH! Patrick Caramel's American Dream ist der Missing Link der beiden amerikanischen Linien, die wir bereits in unserem Kennel haben. Somit haben wir zum Züchten nun fast reines amerikanisches Blut. Und weiteres folgt, denn die Planungen laufen bereits für die beiden nächsten Jahre. Schließlich heißt züchten, in Generationen zu denken, nicht wahr ...?

..............................................................................................................................................................................................................................

Januar–Februar
Das Jahr fängt ja gut an! Wir stellen Barrington sehr erfolgreich in Europa aus und gewinnen innerhalb kürzester Zeit 8 x BOB, davon 6 CACIBs. Wo er auftritt, sorgt er sowohl bei Züchtern wie bei Richtern für Aufsehen und starkes Interesse. „He is just gorgeous!", meinte ein Richter und er fügte hinzu: „I wished, I had him at my home!". Pech gehabt.


2012


16. Dezember
Manchmal sind die Niederländer doch nicht so schlecht ... ;)
Barrington gewinnt in Bonn unter Wim Wellens sein BOB und als i-Tüpfelchen auch noch das BEST IN SHOW! Der Richter ist hin und weg. Für ihn ist Barrington der Prototyp eines ausdrucksvollen, anatomisch korrekten und temperamentvollen Irish Terriers. Für uns auch.



Mit freundlicher Genehmigung von S. Steinfadt, www.westies-of-great-windstars.de

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

November
Der weiteste Weg lohnt sich, auch wenn er manchmal steinig ist: Wir haben ein neues Mitglied in unserer Zuchtstätte: Glenstal's Extra Extra Read All About It. Wir sind sehr stolz und möchten uns auch an dieser Stelle bei Jessica für ihr Vertrauen in uns aus vollem Herzen bedanken.

Die erste Ausstellung in Belgien ist vielversprechend: V1 und CACIB, danach fangen wir uns einige blutige Nasen in den Niederlanden und in Deutschland ein. Das haben wir uns so nicht vorgestellt, verstehen allerdings mittlerweile, dass Barrington viele mit seinem Typ überfordert, von dem wir allerdings mehr als 1000 % überzeugt sind. WIR SIND FÜR UNS AUF DEM RICHTIGEN WEG. Punkt.

..............................................................................................................................................................................................................................

31. Oktober
Manchmal nimmt das Leben wirklich unvorhergesehene Wendungen. Heute haben wir mit Kate die Zuchtzulassung erfolgreich bestanden. Und dieser Tag sollte auch eine Wendung für Sabine Luxem werden, der wir Kate als Grundstein für ihre neue Zuchtstätte „Winsome" anvertrauen. Wir sind uns sicher, dass sich da zwei gefunden haben. Bei uns hinterlässt Kate natürlich eine große Lücke, doch in ihrer neuen Familie ist sie bereits innerhalb weniger Minuten bestens integriert. Wir indes freuen uns auf ersten Nachwuchs im nächsten Jahr. Und wir freuen uns auf ein Kind oder Enkelkind aus ihr, mit dem wir unsere Zucht weiter verfolgen können.

..............................................................................................................................................................................................................................

10. bis 14. Oktober
Wir verbringen ein paar schöne Tage in Italien, Kroatien und Slowenien und kehren mit einem Internationalen Champion sowie einem Slowenischen Champion zurück. Besonders hat uns gefreut, dass Jazz in Trieste in der Gruppe auf Platz drei gelandet ist. Zudem haben wir wieder sehr nette Menschen und Züchterkollegen getroffen und auch eine begeisterte slowenische Richterin, die nur voller Anerkennung sagte: „What a beautiful girl."

..............................................................................................................................................................................................................................

16. September
Heute haben wir in Merchweiler mit einem Res.CAC die Bedingungen für den Champion KfT für Jazz erfüllt. Und Kate ist mit ihrer sehr „spontanen" Art auf den zweiten Platz gelandet. Tja, wenn man nicht soooo ausstellungsversessen ist und mit seinen Hunden nicht rechtzeitig übt, folgt die Quittung ... Wir geloben aber keine Besserung.
;)

..............................................................................................................................................................................................................................

28. Juni
Lena bringt sechs Welpen zur Welt. 4 Mädchen und 2 Buben sind es anfangs. Leider haben es zwei Mädchen nicht geschafft und sind jetzt über der Regenbogenbrücke. Manchmal ist die Natur grausam — das sind dann die Schattenseiten eines Züchterdaseins.

Miles, Malcom, Marla und Muffin sind jetzt unser Kleeblatt, über das wir uns jeden Tag aufs neue freuen.

..............................................................................................................................................................................................................................

01. Mai
Jazz schenkt 7 entzückenden Welpen das Leben. Alle putzmunter, alle wohlauf. Es grüßen Lenny, Lloyd, Lewis nebst den Mädels Linda, Louise, Leah und Leslie.

..............................................................................................................................................................................................................................

Ende April
Weil es schon einmal so toll geklappt hat und aus diesem Wurf so schöne und vitale Irish Terrier hervorgegangen sind, nun das Remake zu unserem J-Wurf: In den Hauptrollen: Lena und Sammy, die sich Anfang Juli dann hoffentlich über Nachwuchs freuen dürfen.

..............................................................................................................................................................................................................................

Anfang März
Jazz hatte ein Rendezvous mit Dutchie. Es war Liebe auf den 3. oder 4. Blick, denn Dutchie fand Jazz nicht sonderlich attraktiv – zumindest nicht, was den Sex betraf. Aber eines Morgens dann war es soweit ... und es war Liebe!
Drücken wir nun fest unsere Daumen, dass aus der kurzen aber heftigen Liaison ein paar schöne Kinder der Liebe entstehen ...

..............................................................................................................................................................................................................................

01.01.2012
Wir wünschen allen Menschen, na ja, FAST allen Menschen ... ;) ein freudiges, gesundes und glückliches Neues Jahr.

 

2011

29. Oktober 2011, Langerwehe
Ein schöner Abschluss bevor wir uns in die Winter- und Welpenpause mit Jazz verabschieden. Jazz gewinnt unter dem Terrierspezialisten und Irish-Kenner Peter Green, USA, mit einer exzellenten Bewertung gegen 11 weitere Irish das BOB. „What a beautiful bitch!" sagte er als er ihr das BOB gab. Hey man, you're right!

16 mal ausgestellt, 10 mal BOB, 1 mal bester Junghund, 2 mal bester Hochläufer, 3 CACIBs.
Wir freuen uns schon jetzt auf 2012.

..............................................................................................................................................................................................................................

22. Oktober 2011
Die Richterin in Weilheim war hin und weg: „Für mich Ideal-Typ einer Irish-Terrier-Hündin, korrekte Kopfproportionen, schöne obere Linie, sehr gute Front, gute Brusttiefe, tolles Wesen, steht gut auf den Pfoten, vorzügliche Haartextur, präsentiert sich selbst, paralleles Gangwerk, bestes Handling". Beste Hündin, BOB und Platz 3 bei Best in Show.

Als Jazz auf dem Tisch stand sagte sie noch voller Anerkennung: „Wissen Sie eigentlich, was Sie da auf dem Tisch haben?" Yep!
..............................................................................................................................................................................................................................

14. und 15. Oktober 2011
Manchmal setzt sich aber Qualität leider doch nicht durch: Verlieren wir bei der Bundesieger in Dortmund noch unsere Klasse, kann Jazz einen Tag später bei gleicher Besetzung wieder ihre Klasse gewinnen, wird beste Hündin und gewinnt das BOB gegen den mehrfach Best-In-Show-Winner "Champ" vom Haseland.

Besonders hat uns an den beiden Tagen der Ausstellung gefallen, dass wir uns wieder mit einigen netten Züchterkollegen austauschen konnten, die wir längere Zeit nicht gesehen hatten. Auch die Resonanz auf Jazz' Abschneiden empfanden wir als sehr angenehm, wohlwollend und anerkennend. Es gibt auch wirklich nette Züchter ... ;)

Eine sympathische Dame war von Jazz so angetan, dass sie sie am liebesten gleich mitgenommen hätte. „Klar, nehmen Sie sie ruhig mit, denn wir haben schließlich Hunderte von Jazz zuhause rumlaufen!". Mal sehen, vielleicht ist ja ein kleines Mädchen aus Jazz' erstem Wurf im Frühjahr 2012 für die nette Dame dabei.

Und wir haben Familie Bömcke wiedergetroffen, die Jackie haben, eine Wurfschwester von Jazz, die sich zu DEM „Zaunkönig-Schreck" in Westfalen entwickelt hat. Ob jetzt „Zaunkönige" auf die Rote Liste fliegen? Der BUND ist bereits alarmiert ...

..............................................................................................................................................................................................................................

Erste Oktoberwoche: Wir fahren mit Jazz und unseren beiden Gören mit dem Wohnmobil nach Slowenien und Kroatien in einen wunderschönen, sonnigen und erholsamen Urlaub und verbinden dies mit einer Doppel-CACIB im slowenischen Koper und einer abschließenden CACIB im tschechischen Budweis. Bei allen drei Veranstaltungen gewinnt Jazz souverän das CACIB und wird dreimal in Folge BOB. Muss sie in Slowenien nur eine kroatische Hündin schlagen, was sie mit links macht, lässt sie in Tschechien 10 Hunde hinter sich. „Qualität setzt sich eben durch!", nicht wahr ...?

..............................................................................................................................................................................................................................

29. September 2011
Sammy freut sich mit uns über 10 (!) stramme deutsch-amerikanische Babies, geboren am 29.09.11 im Zwinger „vom Ruhrtal". Glückwunsch liebe Inge, lieber Holger! Jetzt heißt es Finger rundgehen lassen. Viel Spaß dabei! Interessenten informieren sich unter www.irish-terrier-vom-ruhrtal.de

..............................................................................................................................................................................................................................

25. September 2011
CAC-Ausstellung in Karlsruhe-Durmesheim. Ohne Worte!
;)

..............................................................................................................................................................................................................................

20. September 2011
Ein Ereignis, auf das wir lange mit viel Engagement hingearbeitet haben: Nun ist sie da, unsere Nomi. Sie stammt von den besten US-amerikanischen Linien ab und wird unsere Zucht sicherlich bereichern und weiter voranbringen. Und wir haben aus unserem letzten Wurf nun eine weitere wertvolle amerikanische Linie in unserer Zuchstätte mit Caramel's Kiss me Kate. Beide Mädchen sind überaus ansprechende Junghunde mit vorzüglichen Anlagen. Wir freuen uns auf eine spannende Zukunft ...

..............................................................................................................................................................................................................................

September
Wir stellen Jazz weiter fleißig aus und sie schlägt sich tapfer: Gegen die Weltsiegerin ist sie wohl noch zu jugendlich, aber die diesjährige Klubjugendsiegerin hat sie zweimal in Folge geschlagen. Eine Woche später holt sie sich erneut völlig verdient ein CAC und gibt nur knapp das BOB an einen Rüden ab.
Ein anderer Richter fand Jazz eine Woche darauf wiederum nicht so klasse und gab ihr ein SG. Wir respektieren dies natürlich, denken jedoch, dass dieser Herr mit seinem Urteil wohl ziemlich alleine bleiben wird ... ;)

..............................................................................................................................................................................................................................

01.07.2011
Jazz gewinnt in Heppenheim unter dem strengen Richter Jul Hamlot aus Norwegen das CAC und wird mit einer exzellenten Bewertung wieder BOB. Zudem wählen sie die beiden Richter (Goran Gladic, Serbien) unter die Top 3 der Hochläufer. Damit hat Jazz heute ihre erste Anwartschaft auf die Titel Deutscher Champion KFT und VDH erhalten.

..............................................................................................................................................................................................................................

26.06.2011
Heute waren wir in Kaiserslautern und auch heute konnte Jazz das Richterteam wieder überzeugen. Sie gewann erneut BOB und wurde wie eine Woche zuvor bester Hochläufer. Dieses Mal war nur ein Westie noch besser als Jazz. Somit hat Jazz die Bedingungen für den Titel KFT-Jugendchampion erfüllt.
Danke an die beiden Richter Walter Berghäuser (D),(rechts im Bild), der sie zum BOB gemacht hat und an Christian Jouanchicot (F) (links im Bild), der den Wettbewerb um den besten Hochläufer richtete und sagte: „ ... eine wundeschöne Hündin!". Das finden wir auch ... ;)




Foto: Sabine Luxem, www.dogsphoto.de

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

18. & 19. Juni 2011
Auch die zweite und dritte Ausstellung hat Jazz toll gemeistert. In Düsseldorf-Ratingen gewann sie ihre Klasse gegen drei Mitstreiterinnen und erhielt ihre zweite Anwartschaft. Am folgenden Tag in Viersen-Süchteln hat sie erneut ihre Klasse gewonnen und wurde auch noch BOB. Zu unserer Freude gewann sie dann auch noch den Wettbewerb um den besten Junghund der Ausstellung und wurde im zarten Alter von nur 16 Monaten bester Hochläufer! Lediglich einem bestechenden Yorkie musste sie sich geschlagen geben. Vielen Dank an das internationale Richterteam Bärbel von Kralik (D), Istvan Csik (H) und Otto Krcal (A). Wir sind immer noch voller Glückshormone ...

..............................................................................................................................................................................................................................

02. Juni 2011
Heute haben wir Caramel's Jolly Jazz zum ersten Mal ausgestellt. In Reinheim-Zeilhard, wo unsere Ausstellungskarriere vor genau 10 Jahren mit Caramel begann, hat unsere Jazz aus der Jugendklasse ihre erste Anwartschaft gewonnen, darüber hinaus noch (völlig verdient) das BOB und sie kam auch noch mit gerade mal 15 Monaten unter die Top 4 der hochläufigen Terrier. Nicht schlecht, oder? Unsere Anstrengungen scheinen erste Früchte zu tragen.




Foto: Carmen Krausen, www.carmenkrausen.de
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………


28. Mai 2011
Kalle, Keegan, Keke, Kirk, Kilroy, Kiwi, nebst unseren Mädels Kate und Keela: Das sind unsere Sonntagskinder, die uns Lena geschenkt hat. Mutter und Babies sind wohlauf. Wir freuen uns auf die unglaublich schöne wie anstrengende Zeit der Aufzucht.

27. April 2011
Mission accomplished: Heute haben wir unsere Jungs wieder getauscht. Jack wird seinen american way of life wieder aufnehmen und unser heiß geliebter Sam darf mit seinem Charme wieder unser Leben bereichern. Es war eine in jeder Hinsicht „beeindruckende" Zeit mit dir, Jack.

Ende März / Anfang April
Wie romantisch: Lena durfte die erste in seinem Leben sein! Rockledge Flying Dutchman ist nun ein echter Kerl. Und wir freuen uns auf schöne deutsch-amerikanische Welpen Ende Mai / Anfang Juni.


2010


13. Dezember 2010: CACIB Wijchen in den Niederlanden – uuups – ohne Worte. Dennoch Glückwunsch an die „Gewinner", besonders aber an Merel mit ihrer super schönen Hündin Meghan. Wir jedoch lecken unsere Wunden und sind umso mehr motiviert für 2011 ... ;)
Allen Irish-Begeisterten wünschen wir von Herzen geruhsame Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2011.


04. und 05. Dezember 2010: Jack gewinnt erneut auf der Doppel CACIB in Wels, Österreich, an beiden Tagen das BOB. Beide Richterinnen waren hin und weg von ihm. Um die Schwiegermutter von Sissi standesgemäß zu zitieren: Na brrravo!


27. November 2010: Jack holt sich das Res-CACIB auf der Winner Amsterdam und muss sich nur dem diesjährigen Weltsieger geschlagen geben. Besonderen Glückwunsch an die BOB-Hündin und an Merel, die ihre Hündin perfekt vorgeführt hat und völlig zurecht gewonnen hat. WIR hatten viel Spaß. Amsterdam war die Reise wert – in jeder Hinsicht!


07. November 2010: Zweite Ausstellung, zweites CACIB für Jack und BOB auf der Internationalen Ausstellung in Metz, Frankreich. Très bien, mon cher!

24. Oktober 2010: Nach langer Abwesenheit im Ausstellungsring melden wir uns mit einem schönen Erfolg zurück: Jack (Shamrock Red's Irish Bailey), unser Austauschschüler aus den USA gewinnt in Utrecht souverän sein erstes CACIB. Well done, Boy!


Ende September / Anfang Oktober: Wir verbringen wunderbare Tage mit unseren Züchterfreunden Ted und Yvonne in den USA. Wir lernen viele neue, interessante Züchter und vor allem Züchterinnen kennen, dürfen uns einiges vom beeindruckenden Trimming der Amis abgucken und das Highlight: wir werden 3 x Nachwuchs bekommen. Keinen eigenen – den wir aber wie unser eignen lieben werden. For sure! Was lange währt ...


10. August: Die Ereignisse überschlagen sich. Heute haben wir uns schweren Herzens von Sammy getrennt. Er ist auf Ausstellungs- und Liebesurlaub in den USA. Dafür dürfen wir seinen Vater Jack begrüßen, dem wir das gleiche wie seinem Sohn overseas bieten werden. Dear Gerry and Pat, thank you very much for your help and your trust in us.


07. August 2010: Sammy hat nun seine endgültige und lebenslange Zuchtzulassung. Auch dieses mal konnte er den Richter wieder in allen Punkten „vorzüglich" überzeugen.


06. März 2010: Wir nehmen an dem höchst interessanten Seminar des Fördervereins Irish Terrier teil. Besonders beeindruckend fanden wir die beiden Vorträge von Frau Prof. Dr. Irene Sommerfeld-Stur, die uns in ungemein spannender Art und Weise unsere Verantwortung nicht nur dem einzelnen Hunde sondern der ganzen Population gegenüber verdeutlichte.


25. Februar 2010: Lena schenkt uns in der Nacht 9 kleine rote Feger. Die Geburt verlief völlig problemlos. Wir freuen uns nun mit Papa Sammy auf die schöne Zeit der Welpenaufzucht.


2009


22. Dezember 2009: Sammy's dritter Wurf ist in der Zuchstätte „vom Hungerbachtal" in Bayern zur Welt gekommen: drei Rüden und fünf Hündinnen. Bei Interesse an einem roten Teufel ab Ende Februar 2010 freut sich Frau Gabriele Huber über eine Kontaktaufnahme: Telefon 08802 91030 oder Mobil 0171 5476849


07. und 08. November 2009: Sammys erster Nachwuchs ist da! In den Zuchtstätten „vom Haseland" kamen 5 und bei „Irish Red" 9 Welpen zu Welt. Wir wünschen von Herzen eine schöne Welpenaufzucht und freuen uns mit den Züchtern über die kleinen roten Feger.


21. August 2009: Amy schenkt uns 4 reizende „Fräulein Wunder". Ivy, Inka, Isa und Isleen grüßen den Rest der IT-begeisterten Welt, aber allen voran Papa Cane.


Juli 2009: Das langersehnte Redesign ist endlich fertig! Aufgebaut auf einem Content Management System ist es uns nun endlich möglich, Inhalte, News und Fotos auf dem Laufenden zu halten. Yipiyeeee, wir sind im Heute angekommen!


28. Juni 2009: Sammy erhält seine vorläufige Zuchtzulassung für ein Jahr. „Ein Traum!", sagte die Richterin, als Jörg mit Sammy in den Ring zur Formwertbeurteilung ging. Ob sie nun den Handler oder den Hund meinte, bleibt für ewig ein Geheimnis ...


Mitte Juni: Wir haben Amy und Lena mit je einem schneidigen Amerikaner verpaart. Please cross your fingers that we will get some nice puppies in August.


2008


Oktober 2008: Wir fahren nach Montgomery, USA zusammen mit Ted van der Walle, Jetta Tschokkinnen und Kelly und Russ Hair. Montgomery ist die größte Terrier-Spezial-Show der Welt. Ein wirklich beeindruckendes Event mit beeindruckenden Hunden und netten Züchtern. Wir konnten viele internationale Kontakte knüpfen und haben uns darüber hinaus auch noch was mitgebracht: ist feuerrot, hat vier Beine und hört auf den Namen Sammy. Hey boy, you are very welcome! Thank you Kelly and Russ for all your help!


21.09.2008 Lena macht erneut BOB in Merchweiler und ist damit Deutscher Champion KfT.


13.06.2008 Lena schenkt uns 6 Welpen: 3 Rüden und 3 Hündinnen mit einem Schuss Amerika. Viele Grüße an Papa Merlin und Opa Twister!


11.05.2008 William van Irish Red wird von uns auf der CACIB in Saarbrücken erfolgreich ausgestellt und ist somit Deutscher Champion KfT. Glückwunsch liebe Yvonne und lieber Ted!


2007


11.11.2007: Amy lässt 3 Rüden und eine Hündin das Licht der Welt erblicken. Wir blicken voller Erwartung auf die nächsten Wochen und hoffen, dass sie sich weiterhin so prächtig entwickeln.


November: Lena gewinnt ihr erstes CACIB in Strasbourg. Sie ist zwar alleinige Rassevertreterin, aber Frank Devitt versichert uns explizit nach dem Richten noch einmal, was für ein schöner Hund Lena sei. Der Mann hat Recht!


September: Wieder eine „Doppelausstellung" in Merchweiler und Kaiserslautern und wieder macht Lena an beiden Tagen BOB.


September: Doppelausstellung auf dem Possen. Lena gewinnt an beiden Tagen das BOB und damit ihre beiden ersten Anwartschaften gleich bei ihren ersten Ausstellungen. Ein super Einstieg!


April / Mai 2007 – Wir stellen William van Irish Red erfolgreich aus. Er gewinnt mehrmals BOB und sammelt schnell seine Anwartschaften. Danke Yvonne und Ted für Euer Vertrauen. Ihr habt da ein echtes Goldstück gezüchtet! Nächstes Jahr geht's weiter.



2006


10.09.2006 – Nun ist auch endlich der F-Wurf da. Caramel's Fiery Fanny und Caramel's Fiery Fergie kamen per Kaiserschnitt auf die Welt. Cara und die Kleinen haben alles soweit gut verkraftet. Nur wir kämpfen noch mit den Nachwehen ...


27.08.2006 – Der E-Wurf (Enchanting) ist da! Elton, Evina, Elen und Effie erblicken das Licht der Welt. Amy umsorgt die Kleinen vorbildlich und hingebungsvoll. Ein herzlicher Gruß geht an den Vater William van Irish Red nach Holland!


2005


06.11.2005 – heute beenden wir die überaus erfolgreiche Karriere von Amy mit einem CACIB in Metz. Amy ist damit auch internationaler Champion. 1000 Dank an alle, die uns bislang begleitet haben ...


02.09.2005 – Amy gewinnt die Championklasse in Luxemburg und ist damit Luxemburger Champion.


12.07.2005 – Heute kam unser D-Wurf auf die Welt. Vier Hündinnen erblickten das Licht der Welt. Alle putzmunter und wohlauf. Klasse gemacht, Cara! Und natürlich auch ein dickes Lob an Mylord von der Emsmühle!


07.05.2005 – Amy setzt ihre steile Karriere in Dortmund mit dem Titel VDH-Europasieger erfolgreich fort. Sie ist nun auch Deutscher Champion KfT und Deutscher Champion VDH. Herzlichen Glückwunsch auch an alle anderen Sieger diesen Tages.


02.04.2005 – Wir melden uns mit einem BOB auf der CACIB in Erfurt von unserer Ausstellungspause mit Amy erfolgreich zurück. There's no business like show-business ...


2004


16.11.2004 – Amy hat uns 4 kleine Rotkäppchen geschenkt. Caramel's Celly Cool, Caramel's Connie Cool, Caramel's Carla Cool und Caramel's Casey Cool. Das Geburtsgewicht lag zwischen 220 und 295 g. Die Mäuse sind wohlauf und Amy ist eine tolle Mama. Von hier aus grüßen wir den Rest der Welt und vor allem den stolzen Vater Gavin (Montelle Famous Star).


04.09.2004 – Ein Highlight jagt das andere: Amy wurde auf der CAC-Show in Sondershausen BOB, Bester der Gruppe 1 und als Krönung auch noch BEST IN SHOW! Bester Hund von 160 gemeldeten Terriern und das als Hündin mit gerade mal 19 Monaten. Wir sind vor Stolz fast geplatzt. Danke an das tolle Richterteam Lilian Brown (DK), Bärbel v. Kralik (D) u. Margarete Huber (A),


29.08.2004 – Jippiyee: Amy ist Klubsiegerin 2004. Als Belohnung gab's für Amy einen tollen Fasan aus Plüsch, der zuhause mit Cara gleich gerupft wurde. Glückwünsche an die anderen Klub-Jugendsieger und Klubsieger: Tareck vd Emsmühle und seine Schwester Tilhaja und Merry Dancers Aodhan McAston.


21.08.2004 – Wir melden uns mit einem CACIB aus der Sommerpause zurück. Amy gewinnt in Innsbruck und wird wieder BOB.


30.–31.05.2004 – Amy wird BOB auf der Internationalen Hundeausstellung in Saarbrücken (sie darf jetzt den international bedeutsamen Titel „Saarlandsieger" tragen ...) und gewinnt auch einen Tag später auf der Hundeausstellung in Reilingen ihre Klasse. BOB und bester Hochläufer wurde hier Bloody Mary vom Abenteuerland. Glückwunsch an Michaela und Brigitte Steimel! Wir machen jetzt Sommerpause und starten wieder Ende August durch.
Einen wunderschönen Sommer und viel Spaß mit oder ohne Hund wünschen wir allen IT-Fans.


22.05.2004 – Amy gewinnt ihr zweites CAC in Düsseldorf und wird auch noch BOB.


09. 05.2004 – Gewonnen! Caramel's Atomic Amy ist Europa-Jugend-Siegerin. Mit dem ersten Wurf gleich einen großen Wurf zu landen, ist mehr Glück, als man verdient hat. Hoffentlich geht's so weiter ...


02.05.2004 – Cara schenkt uns in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei wunderschöne Kinder: Caramel's Bloody Bentley (380g!) und Caramel's Bloody Betty (350g!). Es war im wahrsten Sinne des Wortes eine schwere Geburt. Cara ist aber wieder wohlauf und hat die Geburt besser verkraftet als wir.